Sanorell Pharma
 
Aktuelles Produkte Vital-Test Bücher Kontakt
 

Aktuelles

Presse


04.02.2019
Heuschnupfen
Sanfte Allergie-Impfung wirkt ursächlich gegen die Beschwerden

Bald ist es wieder so weit: Der Frühling, für viele die schönste Jahreszeit, wird für rund 16 Millionen Deutsche zur schlimmsten Leidenszeit. Ihre Nase juckt und läuft, der Kopf ist schwer und schmerzt, die Augen tränen und brennen. Heuschnupfen!

Zwar gibt es gegen die Beschwerden Medikamente wie Tabletten, Spray oder Spritzen, aber die können müde machen oder schlimmere Nebenwirkungen hervorrufen. Bei der spezifischen Hyposensibilisierung etwa kann es zu einem lebensgefährlichen Schock kommen.

Was wenige kennen, das ist die unspezifische Desensibilisierung. "Diese richtet sich nicht wie die spezifische Hyposensibilisierung gegen einzelne Allergene, sondern stabilisiert das gesamte Immunsystem und wirkt somit gegen alle Arten von Allergien allgemein", erklärt Dr. med. Marie-Luise Hanus, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Ernährungs- und Umweltmedizin. Das ist so etwas wie eine sanfte Allergie-Impfung. Möglich wird es mit dem homöopathischen Antiallergikum Desarell (rezeptfrei aus der Apotheke). Die Tropfen werden am besten schon jetzt in der allergiefreien Zeit als Vorbeugung eingenommen, damit es erst gar nicht zu Heuschnupfenbeschwerden kommt. Sie lindern aber selbst noch in der akuten Phase die Beschwerden, wenn zur Zeit der Einnahme bereits Symptome aufgetreten sind. Dr. Hanus: "Für besonders schwere Fälle von Heuschnupfen gibt es Desarell auch als Ampulle, die vom Arzt gespritzt werden kann." Empfehlenswert sind zehn Injektionen mit jeweils drei Spritzen pro Woche und danach die Fortsetzung der Therapie zur Optimierung des Behandlungserfolgs mit den Tropfen.

Der Erfolg der sanften Allergie-Impfung spricht für sich: Laut einer in der "Zeitschrift für Allgemeinmedizin" veröffentlichten Studie gaben rund 80 Prozent der Behandelten eine deutliche Linderung der Beschwerden an. Ein weiterer entscheidender Vorteil der unspezifischen Desensibilisierung im Vergleich zu allen anderen Anwendungen gegen Heuschnupfen: Sie ist so gut wie nebenwirkungsfrei. Desarell ist somit eine ursächliche und äußerst wirksame Möglichkeit der Behandlung von Heuschnupfen, so dass für die Betroffenen der Frühling wieder zu dem wird, was er sein soll: Zur schönsten Jahreszeit, die unbeschwert und mit Freude genossen werden kann.
Pressemeldung 2019-02-01


Text und Fotos sind honorarfrei
Sanorell Pharma GmbH & Co KG, Rechtmurgstraße 23, 72270 Baiersbronn
Telefon 07449-84112
E-Mail: pressestelle@sanorell.de

<< Zurück


    © 2019 Sanorell Pharma |  Impressum |  Datenschutz |  AGB |  Intern Aktualisiert am: 23.02.2019 Seite drucken    

Thymustherapie weiter möglich:
Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen finden Sie hier.