Sanorell Pharma     30 Jahre Sanorell Pharma  
Aktuelles Produkte Vital-Test Bücher Downloads Kontakt
 

Aktuelles



News


15.09.2022
Corona-Pandemie aktuell: Natürliche Immunintelligenz (NI)
Mit Natürlicher Immunintelligenz (NI) und dem Immun-Homöopathikum Thymorell® gegen das Long Covid-Syndrom

Mehr als 300.000 Deutsche leiden derzeit nach überstandener SARS-CoV-2-Infektion an den Spätfolgen der Krankheit. Einige Wochen nach dem Abklingen der ersten Krankheitssymptome spielt ihr Körper plötzlich verrückt. Das Post-Covid-19-Syndrom raubt ihnen alle Kraft, nimmt ihnen die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, verursacht schwere Depressionen und heftige Schmerzen. Behandlungsmöglichkeiten? Fehlanzeige! Zu wenig ist über Long Covid, wie das Leiden auch genannt wird, bislang bekannt. Alle bisherigen Behandlungsstrategien wirken nicht ursächlich, sondern lindern manchmal lediglich die Symptome. Dabei gäbe es wirksame Hilfe: NI, die Natürliche Immunintelligenz (NI = Natural Immune Intelligence) könnte die Heilung unterstützen und fördern.

Doch was ist NI? Keiner kennt es - aber jeder hat es. Im Gegensatz zu KI (Künstliche Intelligenz bzw. AI Artificial Intelligence) handelt es sich um das natürliche und evolutionäre Wissen des Organismus, wie er gesund bleiben oder gesund werden kann. Diese immunbasierte Intelligenz beinhaltet alle Maßnahmen, die notwendig sind, um Krankheiten abzuwehren oder zu beseitigen. Sie werden vom Immunsystem ausgeführt, wobei es sich gezielt bestimmter "Werkzeuge" bedient. Zu ihnen gehören zum Beispiel verschiedene Arten von T-Zellen, natürliche Killerzellen (NK) oder Antikörper. Voraussetzung für einen Erfolg ist allerdings, dass von den "Werkzeugen" die richtigen Arten in ausreichender Menge vorhanden sind. Und das ist exakt der Punkt, der mit dem immunregulatorischen T-Zell-Homöopathikum Thymorell® optimal beeinflusst werden kann, um mit Hilfe von Natürlicher Immunintelligenz (NI) die körpereigenen Abwehrkräfte zu aktivieren und gegen Long Covid vorzugehen. Da Thymorell® die Bildung von Immunzellen - wie etwa T-Zellen - anregt, sorgt es auf diese Weise für die vom Immunsystem dringend benötigten "Werkzeuge".

Thymorell®, das nach dem patentierten Thymosand®-Verfahren hergestellte Thymosand®-Peptid-Äquivalent mit dem Wirkstoff Glandulae thymi bovis D8 dil., verfügt über die notwendigen Eigenschaften, um mit den tief in der NI verankerten Abwehr- und Heilungs-Mechanismen die von Long Covid verursachten Beschwerden und Schädigungen zu beseitigen. Wissenschaftler der Charité Universitätsklinik in Berlin haben festgestellt, dass Long Covid unter anderem alle Anzeichen einer Autoimmunerkrankung zeigt1. Ein Überschuss aus Autoantikörpern, die während der frühen Akut-Phase der Corona-Infektion gebildet und danach nicht mehr vollständig abgebaut wurden, sorgt Monate später für Long Covid-Beschwerden, die häufig mit Entzündungen einhergehen. Ähnliches haben auch Forscher der Yale-Universität in einer Studie nachgewiesen2. Sie fordern deshalb zur Behandlung von Long Covid Medikamente, welche den Autoimmunreaktionen entgegenwirken, ohne gleichzeitig andere Teile des Immunsystems zu blockieren. Genau das zeichnet die Wirkungsweise von Thymorell® aus. Dieses Immun-Homöopathikum wirkt zwar auf das Immunsystem ein, aber stets ausgleichend und harmonisierend. Dazu gehört es, anzuregen, aber auch abzubremsen - etwa bei einer zu starken Reaktion des Immunsystems zu dämpfen oder bei einer zu schwachen Reaktion des Immunsystems zu stärken.

So konnte bei einer In-vitro-Untersuchung belegt werden, dass das immunhomöopathische Arzneimittel zwar die Vitalität und Vermehrung von abwehrrelevanten T-Zellen erhöht, gleichzeitig aber die Differenzierungsmuster dieser Zellen nicht verändert. Mit anderen Worten: Äußerst intelligent gesteuert bremst Thymorell® die Aktivität der Autoimmunantikörper und regt gleichzeitig das Immunsystem an, gegen die Long Covid-Entzündungen vorzugehen. Hier zeigt sich deutlich das evolutionär gesammelte Wissen der Natürlichen Immunintelligenz (NI), welche im komplexen Wechselspiel der körpereigenen Immunkräfte mit Hilfe des immunregulatorischen T-Zell-Homöopathikums Thymorell® harmonisierend sowie regulierend auf die Abwehrkräfte wirkt und damit die Heilung anregt.

Dass bei vielen Patienten mit Long Covid ganze acht Monate nach dem Abklingen der akuten Erkrankung das Immunsystem noch fehlreguliert ist und falsche Immunantworten gibt, konnten auch Forscher am Kirby Institut der Universität New South Wales in Sydney nachweisen3. Obwohl die akute Corona Infektion schon lange abgeklungen war, befand sich das Immunsystem der untersuchten Long Covid-Patienten noch Monate danach ständig in erhöhter Alarmbereitschaft. Abwehrzellen, Interferone und andere Immunproteine, wie sie sonst bei Verletzungen oder Infektionen vorliegen, wurden weiterhin gebildet und ausgeschüttet, ohne dass es dafür einen Grund gegeben hätte. Dadurch ist es zu den quälenden Long Covid-Symptomen gekommen. Auch da kann das Immun-Homöopathikum Thymorell® helfen, indem es wieder ausgleichend wirkt - beruhigend auf die überaktiven Immunkräfte sowie lindernd und heilend auf die Beschwerden.

Am besten wäre es natürlich, erst gar nicht oder nicht so schwer an einer SARS-CoV-2-Infektion zu erkranken. Das beste Mittel dagegen ist immer noch die Impfung. Sie kann eine Infektion zwar nicht mit Sicherheit verhindern, sorgt aber in den meisten Fällen dafür, dass diese milde verläuft. Insbesondere bei Menschen über 60 Jahren sollte das berücksichtigt werden, da sich bei ihnen dann die so genannte Immunseneszenz auswirkt. Mit zunehmendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit des Immunsystems immer mehr nach und es werden weniger abwehraktive T-Zellen gebildet. Was auch bedeutet, dass die Immunantwort nach einer Impfung schwächer ausfällt. Je besser aber eine Impfung wirkt, desto geringer ist das Risiko einer späteren schweren Long Covid-Erkrankung. Das konnten Wissenschaftler der israelischen Bar-Ilan-Universität in Safed nachweisen4. Das Abwehrdefizit der Immunseneszenz kann mit der Gabe des immunregulatorischen T-Zell-Homöopathikums Thymorell® gut ausgeglichen werden, da das Arzneimittel die Bildung und Effizienz von T-Zellen nachweislich anregt und somit die Wirksamkeit einer Corona-Impfung im Alter deutlich erhöht - ganz im Sinne der Natürlichen Immunintelligenz NI, die stets nach Erhaltung oder Wiederherstellung von Gesundheit im ganzheitlichen und natürlichen Sinn strebt. Verabreicht wird das Thymosand®-Peptid-Äquivalent am besten durch zehn subkutane oder intramuskuläre Injektionen im Abstand von jeweils zwei Tagen.



1)https://www.deutschlandfunkkultur.de/neue-erkenntnisse-zu-long-covid-greift-das-immunsystem-den-100.html

2) Wang, E.Y., Mao, T., Klein, J. et al.: "Diverse functional autoantibodies in patients with COVID-19". Nature 595, 283-288 (2021). https://doi.org/10.1038/s41586-021-03631-y

3) Phetsouphanh, C., Darley, D.R., Wilson, D.B. et al.: "Immunological dysfunction persists for 8 months following initial mild-to-moderate SARS-CoV-2 infection". Nature Immunology 23, 210-216 (2022). https://doi.org/10.1038/s41590-021-01113-x

4) Kuodi P., Gorelik Y., Zayyad H. et al.: "Association between vaccination status and reported incidence of post-acute COVID-19 symptoms in Israel: a cross-sectional study of patients tested between March 2020 and November 2021". medRxiv January 17, 2022, doi.org/10.1101/2022.01.05.22268800


<< Zurück


    © 2022 Sanorell Pharma |  Impressum |  Datenschutz |  AGB |  Intern Aktualisiert am: 09.12.2022 Seite drucken    

Thymustherapie weiter möglich:
Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Lösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen finden Sie hier.