Sanorell Pharma
 
News Produkte Informationen Bücher Kontakt
 

Aktuelles

News


14.02.2017
Chronische Sinusitis - eine häufig unterschätzte Gefahr
Ausleitende Behandlung einer "Erkältung" - ein wichtiger erster Schritt zur Vermeidung eines Chronifizierungsprozesses

Die Chinesische Medizin kannte es schon lange vor uns: Das Phänomen des "Hinabsteigens" einer Kältepathologie aus dem Nasennebenhöhlenbereich über den Magen- und Blasenmeridian in die Brust- und Bauchregion mit den Folgekrankheiten Asthma, chronische Gastritis, Reizdarmsyndrom, chronische Cystitis, Prostatitis oder chronischen Fluor vaginalis.

Die moderne Immunologie erforscht jetzt das Mukosa-assoziierte-lymphatische-Gewebe (tissue) MALT: Durch Infekte stimulierte Thymus-Lymphocyten aus Schleimhäuten kehren immer wieder in einem eigenen Kreislauf zu den Schleimhäuten zurück und verbinden somit die Schleimhäute des Respirationstrakes, des Urogenital- und Verdauungstraktes zu einem gemeinsamen und sich gegenseitig beeinflussenden Zielorgan. Deshalb ist die adäquate ausleitende Behandlung einer "Erkältung" jetzt auch aus moderner Sicht ein äußerst wichtiger erster Schritt zur Vermeidung dieses Chronifizierungsprozesses.

Die Komponenten Hepar sulfuris und Ferrum phosphoricum von Immunorell® unterstützen im Gegensatz zu allopathisch sekretunterdrückenden Therapien diesen Ausscheidungsprozess. Zugleich wird die körpereigene Abwehrkraft durch Eupatorium und Echinacin angeregt, sodass aus dem akuten Infekt keine chronische Erkrankung entstehen muss. Immunorell® kann oral in Tropfenform eingenommen werden, ist auch speziell bei infektanfälligen Kindern indiziert oder es wird mit besonders effektiver Wirkung an Akupunkturpunkte (Gb 20, Bl 12, 13, Lu 7, Di 4) injiziert (Homöopunktur). Das Mittel hat sich bei akuten und chronischen Infekten sowie zur Vorbeugung bei Erkältungswellen bestens bewährt.


>> Infomaterial anfordern
<< Zurück


    © 2017 Sanorell Pharma |  Impressum |  AGB |  Intern Aktualisiert am: 23.11.2017    -    858534 Besucher seit dem 01.01.2007   Seite drucken    

Thymustherapie weiter möglich:
Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen finden Sie hier.